Schäätzer Windbeutel Windbeutel mit Kirsch- und Sahnefüllung

Schäätzer Windbeutel

Die leckersten Windbeutel sind diejenigen, die mit Sahne und Kirschen gefüllt sind. Dies ist auch das originale Schäätzer Windbeutelrezept.

Zutaten:

Für den Teig benötigen Sie:
125 ml Wasser 
25g frischli Butter
Eine Prise Salz
75 g Weizenmehl
15 g Speisestärke
3 Eier
Eine Messerspitze Backpulver

Kirschfüllung:
500 g Sauerkirschen
50 g Zucker
15 g Speisestärke
400 g Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
25 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillinzucker

Zubereitung

Zuerst bereiten Sie den Teig für die Windbeutel vor:

Erhitzen Sie das Wasser mit einer Prise Salz und der Butter (Margarine ist auch möglich) und bringen Sie es zum Kochen. Dann nehmen Sie es vom Herd und fügen die Speisestärke hinzu. Jetzt rühren Sie alles zu einem Kloß zusammen und erhitzen es unter ständigem Rühren. Nehmen Sie den Teig heraus und geben Sie ihn in eine Rührschüssel, fügen zwei Eier hinzu und kneten Sie ihn, vorzugsweise mit Knethaken. Nehmen Sie nun das dritte Ei und arbeiten Sie es in den Teig ein (nachdem Sie es verquirlt haben). Verwenden Sie aber nur so viel von diesem Ei, bis der Teig zu glänzen beginnt. Fügen Sie das Backpulver erst hinzu, nachdem der Teig abgekühlt ist.

Legen Sie ein Backblech mit Backpapier aus und heizen Sie den Ofen auf etwa 200 °C vor (Umluft etwa 180 °C).

Füllen Sie nun alles in einen Spritzbeutel und setzen Sie vorher eine grobe Tülle ein. Spritzen Sie 8 Windbeutel auf das Blech. Schieben Sie das Blech in den Ofen und backen Sie die Windbeutel etwa 20-25 Minuten lang. Öffnen Sie während des Backens auf keinen Fall den Ofen!

Schneiden Sie die Windbeutel dann in der Mitte durch und lassen Sie sie abkühlen.

Als nächstes die Füllung:

Waschen Sie die Sauerkirschen, geben Sie sie in einen Topf und bringen Sie sie zum Kochen. Lassen Sie die Kirschen abtropfen und fangen Sie etwa 125 ml Saft auf. Nehmen Sie etwas Stärke und geben Sie 4 Esslöffel des aufgefangenen Safts dazu. Jetzt vermischen Sie die Flüssigkeiten und bringen sie kurz zum Kochen. Dann fügen Sie vorsichtig die Kirschen hinzu und lassen alles abkühlen.

Schlagen Sie die Sahne mit etwas Sahnesteif steif und füllen Sie sie dann in einen Spritzbeutel. Geben Sie nun die Kirschen in den Windbeutel und spritzen Sie die Sahne oben drauf. Setzen Sie den Deckel wieder auf den Windbeutel und bestreuen Sie ihn mit etwas Puderzucker. Fertig!